Fliegen mit Haustieren

Ihr Liebling darf auch mit

Sie möchten Ihr Haustier auch in den Ferien nicht missen? Beachten Sie bitte, dass wir pro Flug nur eine begrenzte Anzahl an Tieren transportieren und die Mitnahme auf Hunde, Katzen und Schildkröten beschränkt ist.

Anmeldung
Denken Sie bitte daran, Ihr Tier bis spätestens 2 Werktage vor Abflug anzumelden und eine schriftliche Bestätigung der Mitnahme anzufordern. Unser Service-Center erreichen Sie per Telefon (+41 43 508 3489), Fax (+41 43 508 6382) oder E-Mail specialservices@ germania.ch).


Beförderung in der Kabine (bis maximal 6 kg)

Sofern Sie in einem geeigneten Behältnis untergebracht sind, dürfen kleine Hunde, Katzen und Schildkröten in der Flugzeugkabine reisen. Beachten Sie bitte, dass das Maximalgewicht für Ihr Tier einschliesslich Transportbehälter 6 kg beträgt. Die Transportbox darf nicht auf einen Fluggastsitz gestellt werden, sondern muss während des gesamten Flugs unter Ihrem Vordersitz verstaut bleiben. Die Buchung eines Extrasitzes für Ihr Tier ist nicht möglich.

Transporttasche

Die weiche Transporttasche hat einen maximal Umfang von 118 cm (Länge + Breite + Höhe). Aus Sicherheitsgründen muss ihr Tier während des gesamten Flugs komplett in seiner Transporttasche bleiben. Stellen Sie bitte noch vor der Abreise sicher, dass die Transporttasche auslaufsicher und hinreichend ventiliert ist.

Die Gebühr für den Transport Ihres Haustiers in der Flugzeugkabine beträgt CHF 60.00 pro Strecke.

Denken Sie bitte daran, sämtliche für die Ein- und Ausreise erforderlichen Dokumente (gültiger Tierpass sowie Impf- und Gesundheitszeugnisse) mitzubringen.

Assistenz- oder Blindenhunde
Natürlich darf Ihr Assistenz- oder Blindenhund Sie kostenfrei in der Flugzeugkabine begleiten. Eine spezielle Hundetransportbox ist nicht erforderlich. Denken Sie bitte daran, Ihr Tier bis spätestens 2 Werktage vor Abflug anzumelden und sämtliche für die Ein- und Ausreise erforderlichen Dokumente (gültiger Tierpass sowie Impf- und Gesundheitszeugnisse) mitzubringen.
Mehr erfahren


Beförderung im Frachtraum (über 6 kg)

Tiere, deren Gewicht einschliesslich der Transportbox mehr als 6 kg beträgt, werden im Frachtraum befördert. Zu diesem Zweck muss Ihr Haustier einzeln in einer Transportbox untergebracht sein, die auslauf- und ausbruchssicher ist und dem Tier ausreichend Platz bietet. Die Box sollte normales Stehen und Liegen ermöglichen und über von aussen befüllbare Wasser- und Futternäpfe verfügen. Beachten Sie bitte, dass diese Näpfe während des Flugs leer bleiben müssen.

Die Gebühr für den Transport Ihres Haustiers beträgt CHF 90.00 pro Strecke.

Auf bestimmten Strecken ist die Beförderung von Tieren im Frachtraum leider nicht möglich.

Besondere Regelungen

Da für den Transport von Tieren besondere Regelungen gelten, sollten Sie sich zeitgerecht über sämtliche mit der Ein- und Ausfuhr von Tieren verbundenen Auflagen und Beschränkungen informieren. Sie als Tierhalter sind für die Einhaltung sämtlicher Auflagen und Beschränkungen allein verantwortlich und haftbar für sämtliche durch Ihr Tier verursachten Schäden und Folgeschäden.

Zudem unterliegt die Beförderung von Tieren den internationalen Bestimmungen der IATA Live Animal Regulations.

Beachten Sie bitte, dass zudem die entsprechenden Bestimmungen der allgemeinen Buchungs- und Reisebedingungen des Flugreiseveranstalters gelten.

Einfuhrbestimmungen für Haustiere
Zur Vermeidung von Tollwutinfektionen ist seit 1. Oktober 2004 die EU-Verordnung 998/2003 über Veterinärbedingungen für die Mitnahme von Heimtieren in Kraft.

Denken Sie bitte daran, sich vor Reisebeginn über die einschlägigen Einfuhrbestimmungen für Haustiere zu informieren. Lesen Sie noch vor Buchung ihres Flugs die EU-Verordnung 998/2003 (zu finden unter www.europa.eu) oder erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt, dem zuständigen Veterinäramt oder einer Schweizer Grenzkontrollstelle. Die nachfolgend aufgeführten Länder haben besonders strikte Vorschriften für die Einfuhr von Haustieren: Grossbritannien, Irland, Malta und Schweden.

Großbritannien und Irland
Aufgrund der lokalen Einfuhrbestimmungen befördern wir auf Flügen von und nach Grossbritannien und Irland leider grundsätzlich keine Haustiere.

Ausnahmeregelungen bestehen für anerkannte Assistenz- oder Blindenhunde. Denken Sie bitte daran, für Ihr Tier einen entsprechenden Nachweis vorzulegen und sämtliche für die Ein- und Ausreise erforderlichen Dokumente (gültiger Tierpass sowie Impf- und Gesundheitszeugnisse) mitzubringen. Weitere Informationen zur Mitnahme von Assistenz- oder Blindenhunden finden Sie hier.
Mehr erfahren

Medizinisches Sondergepäck

Bitte denken Sie daran, Ihr medizinisches Sondergepäck bis spätestens 2 Werktage vor Abflug anzumelden, damit wir die nötigen Vorbereitungen für Sie treffen können.

Haben Sie noch Fragen?

Wenden Sie sich an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Zahlungsoptionen